asiatische Automobilhersteller

Wir kaufen alle Fahrzeuge der Marken, Toyota, Kia, Honda, Mazda sowie Nissan.

 

Jetzt anrufen!    

Wir beantworten gerne alle Fragen!

Hotline: 0175 – 44 19 16 3

kia

Honda, Toyotam, Nissan und Mazda die asiatischen Automobilhersteller

Immer mehr Autofahrer bevorzugen asiatische Fahrzeuge. Doch welche Autohersteller sind überhaupt auf asiatischem Boden angesiedelt bzw. welche Autos sind aus dem fernen Osten empfehlenswert? Denn am asiatischen Automarkt ist nicht alles Gold was glänzt, wobei in den letzten Jahren durchwegs die meistverkauftesten Autos von asiatischen Automobilherstellern waren.

TOYOTA ALS MASS ALLER DING

Der wohl bekannteste Automobilhersteller Asiens ist die Toyota Motor Corporation. Toyota gehört auch zum größten Automobilhersteller der Welt und erreichte im Jahr 2012 ein Verkaufsplus von 22,6 Prozent und konnte somit alleine im Jahr 2012 9,75 Millionen Fahrzeuge verkaufen. Somit war es Toyota möglich VW vom Thron zu stoßen, da der asiatische Automobilhersteller insgesamt 700.000 Fahrzeuge mehr verkaufen konnte. Der Firmensitz befindet sich in Toyota, einer Stadt in Japan. Das Unternehmen ist laut der Forbes Global Liste das drittgrößte Börsenunternehmen der Welt und verfügt mit seinen Tochterunternehmen über 320.000 Mitarbeiter auf der gesamten Welt. Gegründet wurde das Unternehmen 1937 von Kiichiro Toyoda. Heute wird es von Fujio Cho geleitet. Zu den wohl bekanntesten Modellen gehören mit Sicherheit der Toyota Ago, Toyota iQ sowie der Toyota Yaris wie auch der Toyota Auris.

DAS UNTERNEHMEN HONDA

Ebenfalls zu den erfolgreichen asiatischen Automobilherstellern gehört das Unternehmen Honda. Der Konzern stellt nicht nur Autos her, sondern auch Motorräder wie auch Motorgeräte, Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungs Anlagen als auch Außenbordmotoren. Laut dem Börsenwert ist Honda der zweitgrößte Automobilhersteller auf der Welt und gilt mit 22 Millionen Motoren pro Jahr als größten Motorenhersteller weltweit. Insgesamt ist Honda in 30 Ländern vertreten und hat etwa 180.000 Mitarbeiter. Der Firmensitz liegt in Tokio. Gegründet wurde das Unternehmen am 24. September 1948 von Soichiro Honda. Der heute Inhaber ist Takanobu Ito. Der jährliche Umsatz von Honda wird mit etwa 72,5 Milliarden Euro beziffert. Unter den bekanntesten Autos von Honda zählen mit Sicherheit der Honda Civic, Honda Insight, Honda Integra sowie auch der Honda Prelude wie der Honda Accord.

Nissan und Renault

Der Automobilhersteller – laut dem Börsenwert drittgrößte Fahrzeughersteller der Welt – Nissan, welcher seit dem Jahr 1999 eine Fusion mit Renault unternommen hat, hält heute nur mehr 43,5 Prozent der Anteile an Nissan. Während die Daimler AG im Jahr 2010 zudem noch eine Partnerschaft mit Renault-Nissan einging, sicherte sich Daimler noch 3,1 Prozent. Der Rest ist im Streubesitz. Bekannte Fahrzeuge von Nissan sind der Nissan Micra, Nissan Platina, Nissan Aprio wie auch der Nissan Primera. Inhaber ist Carlos Ghosn. Der jährliche Umsatz wird mit etwa 86,3 Milliarden Euro angegeben.

Mazda und seine Fahrzeuge

Ebenfalls bekannt wie auch beliebt ist der Automobilhersteller Mazda. Die Mazda Motor Corporation hat seinen Sitz im japanischen Fuchu und hat seine Hauptwerke in Hiroshima, Fuchu wie auch Ujina und Minami-ku. Viele Mazda Modelle wie auch die Teile des Fahrzeuges werden jedoch weltweit hergestellt. Seit dem Jahr 1979 ist Mazda mit der Ford Motor Company in einer Partnerschaft und gilt seit dem Jahr 1996 als Hauptaktionär bei Mazda mit einem Anteil von 33,4 Prozent. Im Jahr 2008 wurden 20 Prozent davon wieder an Mazda verkauft. Grund dafür war die damalige Wirtschafts- wie Finanzkrise. Gegründet wurde Mazda im Jahr 1920 von Juijro Matsuda als Toyo Cork Kogyo K.K. Gesellschaft. Die bekanntesten Fahrzeuge von Mazda sind mit Sicherheit der Mazda 323, Mazda 2, Mazda 3, Mazda 5 wie auch der Mazda 6.

Hyundai erobert den Automobilmarkt

Der Durchstarter der letzten Jahre am asiatischen Automobilmarkt ist jedoch Hyundai. Die 1967 von Chung Ju-yung gegründete Firma hat allein im Jahr 2011 einen Jahresgewinn von 5,5 Milliarden Euro bei einem Umsatz von 52,5 Milliarden Euro erzielt. Die Leitung von Hyundai hat Chung Mong-koo übernommen. Gemeinsam mit Kia, welche seit dem Jahr 2009 mit Hyundai zusammenarbeiten, hat die Firma seit der Fusion über 4,2 Millionen PKW produziert. Zu den bekanntesten Automarken gehört mit Sicherheit der Hyundai i30 wie auch der Hyundai ix35 wie der Hyundai i40.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Acceptable file types: doc,docx,pdf,txt,gif,jpg,jpeg,png.
Maximum file size: 1mb.

Lesen Sie hier weiter !

Back to top