Audi Ankauf

´Wir kaufen Ihren Audi!

First Autos kauft alle Autos der Marke Audi. Gerne informiert Sie unsere Hotline unter der Telefonnummer 0175 44 19 163. Selbstverständlich können Sie auch unser Anfrageformular ausfüllen wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Autoankauf folgender Modelle von Audi:

A1, A3, A4, A5, A6, A7, A8, Q3, Q5, Q7, TT, R8 sowie alle weiteren Modelle!

Jetzt anrufen!    

Wir beantworten gerne alle Fragen!

Hotline: 0175 – 44 19 16 3

Audi

Audi steht innerhalb des Volkswagen-Konzerns für sportliche und luxuriöse Automobile. Seit den 1990er Jahren benutzt Audi die gegenwärtige Nomenklatur, die aus einem Buchstaben und einer Zahl besteht. Der Buchstabe beschreibt dabei die Art des Autos (A für „normale“ PKW, S für die besonders sportlichen Varianten, Q für SUVs) und die Zahl definiert die Größe bzw. Klasse.

Der Audi A1 ist das jüngste und kleinste Mitglied der Audi-Familie. Er basiert auf der letzten Generation des VW Polo und ist der erste Kleinwagen von Audi seit über 30 Jahren. Er kam 2010 auf den Markt und erweitert die Modellpalette nach unten. Optisch lässt er sich seine Verwandtschaft zum Polo nicht anmerken. Das Design orientiert sich eher an den größeren Audi-Modellen. Seit 2012 gibt es auch eine fünftürige Version, die Sportback genannt wird. Die angebotenen Motoren sind ausschließlich Vierzylinder mit Turbolader und reichen bei den Benzinern vom 1,2 Liter mit 63 kW (86 PS) über den 1,4 Liter TFSI in verschiedenen Leistungsstufen bis zum 2,0 Liter mit 188 kW (256 PS). Diesel-Aggregate gibt es mit 1,6 Liter und 2 Liter Hubraum zwischen 66 kW (90 PS) und 105 kW (143 PS).

Der Audi A3 konkurriert in der Kompaktklasse mit Autos wie dem 1er BMW und der A-Klasse von Mercedes. Der aktuelle A3 stellt die dritte Generation dieser Baureihe dar und teilt sich die Plattform unter anderem mit dem VW Golf VII. Der Käufer hat die Wahl zwischen zwei Karosserieformen mit drei oder fünf Türen. Das Leistungsspektrum erstreckt sich beim A3 vom 1,6 Liter Diesel mit 77 kW (105 PS) bis zum 2,0 Liter TFSI mit 221 kW (300 PS). Auch hier werden ausschließlich Vierzylindermotoren mit Turbolader angeboten. Die Spitzenversion S3 wird serienmäßig mit Allradantrieb ausgestattet.

In der Mittelklasse ist Audi mit dem A4 vertreten. Als direkter Nachfolger beziehungsweise Weiterentwicklung des Audi 80 blickt diese Baureihe auf eine über 40 jährige Geschichte in acht Generationen zurück. Das Einstiegsmodell des A4 erreicht 88 kW (120 PS) aus 1,8 Litern Hubraum. Denselben Motor gibt es noch in zwei weiteren Leistungsstufen. Darüber rangieren noch ein aufgeladener 2 Liter-Vierzylinder in drei Versionen sowie Sechs- und Achtzylindermotoren mit bis zu 4,2 Litern Hubraum und 331 kW (450 PS). Selbstzünder gibt es mit Vier- und Sechszylindern von 88 kW (120 PS) bis 180 kW (245 PS). Auch beim A4 werden die Spitzenversionen serienmäßig mit Allradantrieb ausgeliefert. Den A4 gibt es als viertürige Stufenhecklimousine und als Kombi.

Der Audi A5 erweitert das Mittelklassesegment. Er erschien 2007 als zweitüriger Ableger des A4 und beendete damit eine zehnjährige Abstinenz Audis von dieser Fahrzeugklasse. Mittlerweile das Angebot um weitere Karosserieformen erweitert. So gibt es den A5 auch als Cabriolet und als viertürige coupé-ähnliche Limousine. Die Motoren des A5 sind größtenteils die gleichen, die auch im A4 Verwendung finden. Allerdings entfallen die schwächeren Triebwerke. Der Einstieg beginnt beim A5 mit 118 kW (160 PS) bei den Ottomotoren und 105 kW (143 PS) bei den Dieseln.

Der Audi Q5 kam 2008 als Konkurrent zu anderen Mittelklasse-SUVs, wie zum Beispiel BMW X3, auf den Markt. Er teilt sich die Plattform mit dem A4 und dem A5, bietet aber eine deutlich höhere und geräumigere Karosserie. Alle Q5 werden serienmäßig mit Allradantrieb ausgerüstet. Die Motorisierung fängt sowohl bei den Ottomotoren als auch bei den Selbstzündern mit aufgeladenen 2,0 Liter-vierzylindern an. Die Spitze bildet bei den Benzinern ein Kompressor-V6 mit 3 Liter Hubraum, der es auf 260 kW (354 PS) bringt. Der stärkste Diesel leistet bis zu 230 kW (313 PS).

Der Q7 ist der große Bruder des Q5, wobei groß im Grunde genommen eine Untertreibung ist. Mit über fünf Metern Länge und fast 1,80 Metern Höhe stellt er fast alles in den Schatten, was hierzulande an PKW unterwegs ist. Der Q7 teilt sich die Plattform mit den Verwandten VW Touareg und Porsche Cayenne. Ebenso sind die Triebwerke teilweise identisch. Im Q7 gibt es den 3,0 Liter Diesel-V6 in vier Leistungsstufen zwischen 150 kW (204 PS) und 180 kW (245 PS). Wem das nicht reicht, für den gibt es noch einen V8 und sogar einen V12-Diesel, der 368 kW (500 PS) aus sechs Litern Hubraum bereitstellt. Die Benziner leisten zwischen 200 kW (272 PS) und 257 kW (350 PS) im V8. Angetrieben werden alle Modelle über den Quattro-Allradantrieb.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Acceptable file types: doc,docx,pdf,txt,gif,jpg,jpeg,png.
Maximum file size: 1mb.

Hier lesen Sie Informationen über BMW Ankauf!

Back to top